Diese Seite verwendet Cookies. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Nähere Informationen finden Sie hier: Privatsphären und Cookie Policy.

18.04.2016
Raumlösungen

Wohnraum Schlafzimmer

Rückzugsort mit Wohlfühlpotential

Nur schlafen? Das war einmal! Mittlerweile hat das Schlafzimmer den Status eines ganz persönlichen Lieblingsraums. Gerade, weil es so herrlich privat ist, lässt es viel Spielraum für die eigenen Bedürfnisse.

  • Das Schlafzimmer ist heute ein zusätzlicher Wohnraum. Es ist ein Zimmer mit Mehrwert, das individuell bespielt werden kann. Mit einer Ausnahme: Gäste, Computer und Telefone müssen draußen bleiben, denn nach wie vor ist das Schlafzimmer ein Raum der Ruhe.
  • Regeneration wird hier groß geschrieben, aber nicht mehr nur in Form von Tiefschlaf. Aktive Entspannung ist angesagt: Statt erschöpft in die Kissen zu sinken und sofort weg zu dämmern, tut man heute lieber noch etwas für sich.
  • Noch eine Runde Yoga vor dem zu Bett gehen? Die meisten Schlafzimmer bieten genug Platz für solche Übungen. Und im Spiegel des Kleiderschrankes lässt sich wunderbar die richtige Haltung überprüfen.
  • Aber auch für ein Workout am Morgen ist das Schlafzimmer der perfekte Ort – eine Runde Rad fahren oder zwanzig Minuten auf dem Stepper sind für viele der ideale Start in den Tag und das ganz ohne lästige Anfahrt ins Fitnessstudio.
  • Die müden Muskeln erholen sich danach bestens im angrenzenden Bad: Das Schlafzimmer zu einer Art Wohn-Spa zu erweitern ist derzeit ein angesagter Interior-Trend. Und ein bequemer dazu: Gibt es etwas schöneres als nach einem entspannenden Bad ohne Umwege direkt ins kuschlige Bett zu fallen?
  • Auch wer kein Privat-Spa neben seinem Schlafzimmer hat, kann sich trotzdem einen erholsamen Rückzugsort schaffen – zwar ohne Dampfbad & Co, dafür aber beispielsweise mit jeder Menge Lesefutter. In Ruhe in einem Roman schmökern, mal wieder die Zeitung von vorne bis hinten lesen… Wer keine Bibliothek zu Hause hat, kann das Schlafzimmer kurzerhand als Lese-Salon nutzen.
  • Am Wochenende darf das Schlafzimmer auch seine Bistro-Qualitäten zeigen: Mit Croissants und Obstsalat in den Federn frühstücken ist für viele ein Sonntags-Highlight. Entspannter kann ein Tag nicht starten!
  • Zu den unentdeckten Seiten des Schlafzimmers gehört auch noch noch das Potential als Privat-Boutique. Ein großzügiger Kleiderschrank im Schlafraum sorgt für die richtige Übersicht und macht Lust auf entspanntes Anprobieren in relaxter Schlafzimmer-Atmosphäre. So stellt man ganz in Ruhe stilsichere Outfits für die kommenden Tage zusammen.

 

 


Dateien herunterladen:
Klicken Sie zum Download einfach mit der linken Maustaste auf das gewünschte Bild.
Je nach Internet-Browser wird es direkt heruntergeladen oder in Originalgröße geöffnet. Öffnet Ihr Browser das Bild, können Sie es anschließend per Rechtsklick abspeichern.

Bitte achten Sie bei Veröffentlichung auf die korrekte Nennung von Modell und Marke, die aus dem Dateinamen ersichtlich ist.
Beispiel: Die Datei "Rauch_STEFFEN_Atami.jpg" ergibt folgende Subline: Modell „Atami“ der Marke STEFFEN (Rauch Möbelwerke).

Auf Wunsch fertigen wir auch Freisteller für Sie an. Geben Sie uns einfach Bescheid!

Bei Fragen sprechen Sie uns an! Wir helfen Ihnen gerne weiter:

Annette Edmonds / +49 (0)9375 81-1199
presserauchmoebel.de