Diese Seite verwendet Cookies. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Nähere Informationen finden Sie hier: Privatsphären und Cookie Policy.

29.04.2016
Trends / Apartment

Regale reloaded

Die neuen Allrounder: Modul-Regale

Die gute alte Ordnungsliebe wird aktuell wieder sehr geschätzt. Denn gerade wenn die Welt draußen immer unübersichtlicher wird, setzt man in den eigenen vier Wänden zunehmend auf verlässliche Übersichten. Der beste Möbelfreund ist dabei einer mit extra viel Stauraum: ein Modul-Regal.

  • Regale sind eindeutig die neuen Tausendsassa. Es gibt sie in tausendundeiner Ausführung und insbesondere flexible, frei zusammenstellbare Modulprogramme sind beliebter denn je.
  • Zwar wurde dem Regal in Zeiten fortschreitender Digitalisierung und dem Aufkommen von ebooks nur noch eine kurze Lebensdauer beschieden, aber wie so oft leben Totgesagte länger.
  • Ein schönes Regal, sei es nun mit Büchern oder Dekoobjekten gefüllt, sorgt nach wie vor wie kein anderes Möbel für ein Plus an Wohnlichkeit (sofern es nicht überladen wurde).
  • Die neuen Regale haben System: Sie passen sich den persönlichen Wünschen ebenso wie den individuellen Wohnsituationen perfekt an. Multifunktion heißt das Zauberwort, das Regale zu wahren Meistern des flexiblen Einrichtens werden lässt.
  • Ob Home Office, Schlaf- oder Wohnzimmer: die flexiblen Regalsysteme von heute verwahren Romane und Bildbände ebenso gut wie Ordner oder gar eine komplette Garderobe im begehbaren Kleiderschrank.
  • Besonders praktisch: Diese Allround-Talente sehen nicht nur in neuen Räumlichkeiten gut aus, sie lassen sich dank ihres dezent edlen Farbdesigns auch wunderbar zu bereits bestehenden Wohneinrichtungen kombinieren.

 

Unsere Modell-Empfehlungen für flexible Regalsysteme: Nice4Home (Marke DIALOG) oder MyLoft, Sumatra und Workbase (alle Marke SELECT). 


Dateien herunterladen:
Klicken Sie zum Download einfach mit der linken Maustaste auf das gewünschte Bild.
Je nach Internet-Browser wird es direkt heruntergeladen oder in Originalgröße geöffnet. Öffnet Ihr Browser das Bild, können Sie es anschließend per Rechtsklick abspeichern.

Bitte achten Sie bei Veröffentlichung auf die korrekte Nennung von Modell und Marke, die aus dem Dateinamen ersichtlich ist.
Beispiel: Die Datei "Rauch_STEFFEN_Atami.jpg" ergibt folgende Subline: Modell „Atami“ der Marke STEFFEN (Rauch Möbelwerke).

Auf Wunsch fertigen wir auch Freisteller für Sie an. Geben Sie uns einfach Bescheid!

Bei Fragen sprechen Sie uns an! Wir helfen Ihnen gerne weiter:

Annette Edmonds / +49 (0)9375 81-1199
presserauchmoebel.de