Diese Seite verwendet Cookies. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Nähere Informationen finden Sie hier: Privatsphären und Cookie Policy.

04.07.2016
Apartment / Trends

Industrial Chic

Wohne lieber unperfekt

Ursprünglich kommt der Trend des Industrial Styles aus Amerika. Dort entstand in den sechziger Jahren aus historischen Fabrikanlagen neuer Wohnraum, der von Kreativen flexibel genutzt wurde. Heute sind aus den früheren Lagerhallen auch bei uns oft schicke, weitläufige Lofts entstanden. Eine Einrichtung im Industriedesign ist da nur konsequent. Und dazu braucht es gar nicht viel…

  • Möbel im Industrial Style zeichnen sich durch ihren unvollkommenen, herben Charme aus. Kleine Schönheitsfehler sind hier durchaus erwünscht.
  • Metalloberflächen in Used-Optik, ausgeblichene Farben, abblätternder Lack, Griffe im Alteisen-Look und sogar ein Hauch von Rost werden nicht nur geduldet, sondern sind explizit erwünscht.
  • Zwar gibt es mit der Vorliebe für Benutztes und kleine Makel eine Parallele zum viel geliebten Vintage-Trend, allerdings ist dieser im Vergleich zum Industrial Chic sehr viel femininer und dezenter.
  • Markante Möbel mit auffälligen Details wie etwa Nieten sorgen in großzügigen Apartments für charaktervolle, rustikale Akzente und bringen so ein Hauch von Werkhallen-Flair zurück. Fast wie in alten Zeiten, nur sehr viel komfortabler!

Unsere Modell-Empfehlungen für eine Einrichtung im Industrie-Chic: Workbase (Marke SELECT).


Dateien herunterladen:
Klicken Sie zum Download einfach mit der linken Maustaste auf das gewünschte Bild.
Je nach Internet-Browser wird es direkt heruntergeladen oder in Originalgröße geöffnet. Öffnet Ihr Browser das Bild, können Sie es anschließend per Rechtsklick abspeichern.

Bitte achten Sie bei Veröffentlichung auf die korrekte Nennung von Modell und Marke, die aus dem Dateinamen ersichtlich ist.
Beispiel: Die Datei "Rauch_STEFFEN_Atami.jpg" ergibt folgende Subline: Modell „Atami“ der Marke STEFFEN (Rauch Möbelwerke).

Auf Wunsch fertigen wir auch Freisteller für Sie an. Geben Sie uns einfach Bescheid!

Bei Fragen sprechen Sie uns an! Wir helfen Ihnen gerne weiter:

Annette Edmonds / +49 (0)9375 81-1199
presserauchmoebel.de