Diese Seite verwendet Cookies. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Nähere Informationen finden Sie hier: Privatsphären und Cookie Policy.

08.09.2020
Wohntrend

Homeoffice einrichten: So gelingt's!

Raus aus dem Bett, rein in die Klamotten und ab an den Schreibtisch: So oder so ähnlich sieht die Morgenroutine bei immer mehr Deutschen aus. Denn seit Ausbruch der Corona-Pandemie steht endgültig fest: Homeoffice gehört zur neuen, flexiblen Arbeitswelt einfach dazu. Doch wie kannst du dein Heimbüro zugleich praktisch und platzsparend gestalten? Wir zeigen dir anhand von drei Fragen, worauf es ankommt und mit welchen Schreibtisch- und Schranklösungen du diese kniffelige Aufgabe meistern kannst.

 

1. Was möchte ich in meinem Homeoffice haben?

Damit aus dem heimischen Wohnzimmer ein Ort der Inspiration und des konzentrierten Arbeitens werden kann, musst du die nötigen Voraussetzungen dafür schaffen. Mache dir klar, wo deine Prioritäten liegen:

• Wie viel Platz steht dir zur Verfügung?
• Wie viel Arbeitsfläche benötigst du?
• Wie viel Stauraum ist dir wichtig?
• Hast du viele technische Geräte und funktioniert die WLAN-Verbindung einwandfrei?

 

Smart, elegant und raumsparend an der Wand - so könnte dein Homeoffice aussehen.

 

 

 2. In welchem Raum richte ich mein Homeoffice ein?

Vor der Möbelwahl steht die Frage: In welchem Raum solltest du deinen flexiblen Heimarbeitsplatz einrichten? Die Antwort: Kommt ganz darauf an. Denn jeder Wohnraum ist anders und hält individuelle Nischen bereit. Bietet deine Wohnung etwa ein eigenes Arbeitszimmer, ist das natürlich perfekt.

Doch selbst wenn du kein Extra-Zimmer hast, ist das nicht schlimm. Der Flur, Treppenabsätze oder Teile eines Einbauschrankes lassen sich prima zum mobilen, kleinen Arbeitsplatz umfunktionieren. Speziell für tageweise Homeoffice-Einsätze reicht das in der Regel vollkommen aus. Wichtig nur: Achte stets auf eine gute Ausleuchtung deines Arbeitsbereichs. Die richtige Beleuchtung schont nämlich nicht nur deine Augen, sie wirkt im besten Fall auch Müdigkeit entgegen. Ein gemütlicher Arbeitsplatz in Fensternähe ist daher eine gute Idee. Allerdings sollte sich das grelle Tageslicht nicht in deinem Computermonitor spiegeln. Richte deinen Schreibtisch deshalb so aus, dass du nicht geblendet wirst.

  

 

5 Deko-Tipps, die einen Raum größer wirken lassen

1. Multifunktionale Möbel einsetzen: Diese bieten sich nicht nur zur optimalen Nutzung des Stauraums an, mit ihrer Hilfe lassen sich auch Schreibtisch und Regalsystem vollständig miteinander kombinieren – und das alles an ein und derselben Wand.

2. Klare Raumteiler schaffen: Ob luftige Regalelemente mitten im Zimmer, mit Kletterpflanzen geschmückte Garderoben auf Rollen oder ein solides Bücherregal – es gibt diverse Optionen, um zwei Wohnbereiche in nur ein Zimmer zu integrieren.

3. Freie Flächen lassen: Eine kleine Wohnung wirkt großzügiger, wenn das Auge viel leere Fläche wahrnimmt. Stelle deine Möbel also an die Wand und lasse in der Mitte eine große freie Fläche. Ein schicker Teppich eignet sich als optisches Zentrum.

4. Farbe ins Spiel bringen: Helle Wandfarben lassen auch schmale Räume breiter wirken und einfarbige Wände sorgen für optische Ruhe im Raum. Ein Tipp: Helles Blau und Türkis wirken bei ausreichendem Tageslicht großzügig, öffnend und erweiternd.

5. Passende Accessoires finden: Accessoires verleihen deinem Arbeitsbereich nicht nur einen persönlichen Touch, sie können zugleich beengte Raumverhältnisse auflockern. Was inspiriert dich und fördert deine kreativen Zellen? Hier heißt es: feel free!

 

 

 

 

3. Welches Mobiliar benötige ich?

Nun geht es ans Eingemachte! Denn so vielfältig wie die Arbeitswelt selbst sind auch die Anforderungen an geeignete Möbel fürs Homeoffice. Hierbei stehen besonders Aspekte wie Ergonomie, Qualität, Langlebigkeit und Flexibilität im Vordergrund. Darüber hinaus sollten die Einrichtungselemente optisch zu deinem Gesamtambiente passen. All das zu berücksichtigen, ist gar nicht so einfach. Damit du bei der Möbelwahl trotz dieser Fülle an Kriterien den Durchblick behältst, zeigen wir dir in der Kurzübersicht einige unserer bewährten Schreibtisch-Modelle und Einrichtungsvarianten.

 

Für alle, die es modern mögen: der Schreibtisch Sumatra

 

In deinem Beruf musst du viele Dinge gleichzeitig managen? Dann benötigst du manchmal ein bisschen mehr Platz für deine Unterlagen. Mit dem Arbeitstisch Sumatra in Holzdekor Vintage-Braun und Schwarz ist das dank der großzügigen Arbeitsfläche kein Problem (Breite: 140 cm, Tiefe: 65 cm). Wenn du also Fan von Möbeln im modernen Stil bist, passt dieses Modell perfekt zu dir. Übrigens: Das Möbelstück eignet sich besonders, wenn du deinen Schlaf- und Arbeitsbereich kombinieren willst. Denn aufgrund seines unaufgeregten Stils wirkt dieser Tisch sehr dezent und erinnert nicht ständig an die Arbeit…

 

Nordischer Touch für mehr Kreativität: das Modell Carlsson

 

Kennst du schon den Skandi-Look? Er steht für den Kontrast aus urwüchsigem Holz und edlem Weiß. Der Schreibtisch Carlsson spiegelt mit seinem schlichten Design den skandinavischen Wohntrend bis ins Detail wider. Die natürliche, helle und freundliche Atmosphäre wird durch die weiße Farbe unterstrichen. Zusätzlich setzen Füße und Griffe aus massivem Eichenholz sowie die abgerundeten Formen Akzente. Ein weiteres Plus: Zwei integrierte Schubkästen bieten zusätzlichen Stauraum für Arbeitsutensilien. Gerade in kleineren Wohnungen ist das entscheidend. Zugleich lässt sich Carlsson flexibel an Wandvorsprüngen oder in noch freie Ecken einbetten und ist somit auch in engen Dachgeschoss-Wohnungen oder WG-Zimmern ideal.

 

Robust den Alltag meistern: der Bürotisch Timberstyle 

 

Mit diesem Schreibtisch im angesagten Vintage-Look mit Industrial-Charme machst du nichts falsch. Ein stabiles Gestell in Alteisen-Optik verbunden mit dem dekorativen und robust anmutenden Dekor in Altholz-Nachbildung Sunwood. Der verarbeitete Holzwerkstoff des Timberstyle Schreibtischs hat eine pflegeleichte Oberfläche.



Ohne Schnickschnack und doch elegant: der Allrounder-Tisch Minosa 

 

Ob in sattem Weiß oder im Eiche-Sonoma-Look – der Schreibtisch Minosa ist in jedem Fall ein Hingucker. Und passt optisch in fast jeden Wohnbereich. Mit einer Breite von 140 cm und einer Tiefe von 66 cm bietet er außerdem jede Menge Platz für deinen PC und sonstiges Arbeitsmaterial. Solltest du vorhaben, dein Büro ins Schlafzimmer zu verlegen, ist Minosa eine gute Wahl.

 

Konnte dich eines der Schreibtisch-Modelle überzeugen? Dann schau am besten gleich bei einem unserer stationären Händler oder bei unseren Online-Partnern vorbei und sichere dir deinen Wunschtisch samt der dazu passenden Stauraum-Möbel!